Stiftung Homburger Meilensteine

- Stiftung -

Wofür setzt sich die Stiftung Homburger Meilensteine ein?

Wir setzen uns dafür ein, dass junge Menschen mit Handicap in Homburg und im Bereich Jugendhilfe des CJD Homburg schulische und berufliche Zukunftsperspektiven erhalten.

Die Stiftung Homburger Meilensteine fördert:


Jungen Menschen Perspektiven geben

Der Jugendhilfebereich im CJD Homburg bietet verschiedene teil- und vollstationäre Wohngruppen, in denen Jugendliche mit Problemen im sozialen Umfeld oder mit psychischen Beeinträchtigungen aufgenommen werden. Die jungen Menschen erhalten Raum zur Orientierung und können in dieser durchstrukturierten Betreuungsform neue Handlungsfelder erschließen, Defizite abbauen und ihre soziale Kompetenz erweitern.

Hier gibt es den aktuellen Flyer der Stiftung Homurger Meilensteine


Wie ist die Stiftung entstanden?

Unter dem Dach der CJD Kinder- und Jugendstiftung (rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts) ist am 20.07.2011 die Stiftung Homburger Meilensteine zu Gunsten von Kinder und Jugendlichen gegründet worden.

Die Stiftungsgründer Klaudia Ackermann und Peter Schäfer engagieren sich seit Jahren im Bereich des Gemeinwohls in der Jugendarbeit, bei Ortsvereinen und im Bereich des Umweltschutzes. Mit ihrer Stiftung Homburger Meilensteine wollen sie diese Arbeit fortsetzen und einen gesellschaftlichen Beitrag für schulische Bildung, Ausbildung und die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Handicap leisten.

CJD Kinder- und Jugendstiftung


Der Stiftungsbeirat.

Die Stiftung hat einen Beirat der, so sieht es die Beiratsordnung vor, die Aktivitäten der Stiftung fördert und unterstützt. Der Beirat wählt aus den Anträgen die zu unterstützenden Projekte aus und schlägt sie dem Stiftungsvorstand vor.

Der Beirat der Stiftung Homburger Meilensteine besteht aus folgenden Personen:

Die Mitglieder des Beirates sind für 3 Jahre berufen
(Stand 07/2011)

Hinzu kommen als ständige Mitglieder die beiden Stifter: